Ausbildung

Der Sinn des Lebens besteht darin, deine Gabe zu finden.
Der Zweck des Lebens ist, sie zu verschenken.
• Pablo Picasso •

Die grundlegende Voraussetzung, um als TKB®-Trainer arbeiten zu können, ist eine abgeschlossene Ausbildung. Weiterhin setzen wir Erfolg und Erfüllung im persönlichen, wie auch im beruflichen Kontext voraus. Ein Trainer kann nur dann eine hohe Seinsqualität, Bewusstheit und außergewöhnliche Beziehung vermitteln, wenn er dies auch selbst lebt. Die Trainerausbildung dauert ca. 3 bis 5 Jahre.

Wir vermitteln dir alle erforderlichen Werkzeuge und Inhalte, die du für deine Arbeit als TKB®-Trainer brauchst. Um dich wirklich umfassend auf deine künftige Tätigkeit vorzubereiten, erhältst du zusätzlich fundierte Kenntnisse in folgenden Bereichen:

Basiswissen Trance-Reisen und veränderte Bewusstseinszustände
Mit Regina und Jürgen Birlinger

Techniken zur Auflösung von systemischen Verstrickungen
Mit Regina und Jürgen Birlinger

Vertieftes Wissen Psychische Störungsbilder
Mit Dr. med. Rainer Arendt, Universitätsklinik Zürich

Integrative Medizin
Mit Dr. med. Matthias Welker

Vertieftes Wissen Achtsamkeitslehre und Meditation
Mit Regina und Jürgen Birlinger


Wenn du unser Essenztraining und alle fünf Exzellenztrainings als Teilnehmer durchlaufen hast, besteht die Möglichkeit für dich, an unserem Ausbildungsprogramm teilzunehmen.
Unser Ausbildungsprogramm besteht aus mehreren Stufen:

TKB®-Practitioner

Ausbildungsablauf:

  1. Teilnahme am Essenztraining „Über innere Grenzen“
  2. Teilnahme an den Exzellenztrainings I-V
  3. Kolloquium

Mit erfolgreichem Durchlaufen des Trainings „Über innere Grenzen“ und der fünf Exzellenztrainings, hast du die Voraussetzung zur Zertifizierung als TKB®-Practitioner erworben. In diesem Ausbildungsabschnitt baust du eine kraftvolle, bewusste, klare und liebevolle Persönlichkeit auf. Die Umsetzung der erlernten und erfahrenen Inhalte führen zu einem Leben in Fülle, Freude und Freiheit und befähigen dich dazu, diese Dinge in die Welt zu bringen.
Nach einem erfolgreich absolvierten Kolloquium erhältst du das Zertifikat zum TKB®-Practitioner. Dieses Zertifikat dient dir als persönliche Referenz, dass du die gelernten Inhalte verstanden hast und in der Lage bist, diese in verantwortlicher Weise in deinem Leben zu integrieren.

Inhalte des Kolloquiums:

  • Darstellung und Erklärung verschiedener Charts aus dem Training „Über innere Grenzen“
  • Demonstration von verantwortlichem Umgang mit (nachgestellten) kritischen Situationen
  • Beantwortung von Fragen zu Trainingsinhalten
  • Nachweis der Fähigkeit von unterschiedlichen Kommunikationstechniken

Falls du die erlernten Inhalte und Werkzeuge gerne selbst als Trainer vermitteln möchtest, bieten sich die nächsten Ausbildungsschritte für dich an.

Prüfungsgebühr
Nach erfolgreicher Teilnahme am Essenztraining „Über innere Grenzen“, an den Essenztrainings und einem Raum der Stille, entstehen lediglich zusätzliche Prüfungs-Kosten für die Zertifizierung zum TKB®-Practitioner.

100 € (84,03 € + 15,97 €)

Termin zum Kolloquium
Terminfestlegungen zum Kolloquium erfolgen nach telefonischer Absprache.

Ruf uns an: +49 8152 9827049
oder schreibe uns: info@birlinger-akademie.de

TKB®-Facilitator

Der TKB®-Facilitator hat die persönliche und fachliche Befähigung, eigenständig das dreitägige Training „Über innere Grenzen“ durchzuführen. Voraussetzung ist die vorangegangene Ausbildung zum TKB®-Practitioner, sowie die persönliche Eignung und Souveränität, eine Trainer-Tätigkeit für das Training „Über innere Grenzen“ zu übernehmen. Grundsätzlich wird für die Ausbildungsschritte II und III eine regelmäßige Achtsamkeits- und Meditationspraxis von wenigstens 15 Minuten am Tag vorausgesetzt.

Ausbildungsablauf:

  1. Assistenz bei insgesamt drei Trainings „Über innere Grenzen“
    Training 1: Passive Teilnahme mit Supervision
    Bei der ersten Wiederholung des Trainings Über innere Grenzen hast du die Möglichkeit, noch tiefer in die Materie der Trainingsinhalte vorzudringen.

    Training 2 & 3: Aktive Teilnahme
    Bei der zweiten Wiederholung hast du die Möglichkeit einen konkreten Blick hinter die Trainer-Kulissen zu werfen und uns Trainer genau bei der Arbeit zu beobachten. Als Assistent übernimmst du bereits die Vermittlung ausgewählter Teile des Trainings. Du erhältst von unserer Seite dazu Feedback und Coaching.

  2. Assistenz bei zwei Aufbau-Trainings
    Bei der Assistenz in diesen Trainings lernst du ein weiteres Mal die Arbeitsweise von TKB® aus der Warte eines Trainers kennen. Du bekommst eine Einweisung in die Wirkungsweise und praktische Arbeit mit der Methode, sodass du künftig in der Lage bist, die Teilnehmer deiner Über innere Grenzen -Trainings entsprechend für die Aufbautrainings vorzubereiten.

  3. Assistenz beim Quantensprung
    Bei der Assistenz im Quantensprung machst du dich mit den Grundlagen von Achtsamkeit und Meditationspraxis vertraut und leitest selbstständig erste Meditationen an.

  4. Schriftliche Ausarbeitungen
    • Reflexion über ein Thema zur Ausbildung, das du von uns gestellt bekommst, mit schriftlicher Ausarbeitung (5-10 Seiten).
    • Ausarbeitung eines schriftlichen Konzepts für das Training Über innere Grenzen. Nach Erstellung des Konzepts stimmst du dieses gemeinsam mit uns ab.
  5. Probe-Training
    Sobald du dich dazu bereit fühlst, veranstaltest du in Anwesenheit von einem oder mehrerer Ausbilder dein erstes eigenes Ein-Tages-Training, in dem du ausgewählte Inhalte des Trainings vermittelst.

  6. Kolloquium
    Mit Bestehen einer abschließend zu absolvierenden Prüfung erhältst du die Zertifizierung zum TKB®-Facilitator und kannst damit beginnen, selbst „Über innere Grenzen“- Trainings abzuhalten.

    Inhalte des Kolloquiums:
    • Darstellung und Erklärung verschiedener Charts
    • Demonstration von verantwortlichem Umgang mit kritischen Situationen während eines Trainings in einer nachgestellten Situation.
    • Beantwortung von Fragen zu Trainingsinhalten
    • Beantwortung von Fragen zu psychischen Störungsbildern

    Nachweis folgender Trainer-Fähigkeiten:
    • Platzieren von Botschaften
    • Zentrieren
    • Grenzen setzen
    • Empathie
    • Intuitives Wahrnehmen
    • Klare Kommunikation
    • Grundlagen Japanischer Schwertkampf
    • Grundlagen der Achtsamkeitslehre und Meditationspraxis
    • Leiten eines Transformations-Teams

Kosten und Anmeldung
Bezüglich der Ausbildungskosten und eines Termins zum Ausbildungsstart setze dich bitte persönlich mit uns in Verbindung.

Ruf uns an: +49 8152 9827049
oder schreibe uns: info@birlinger-akademie.de

TKB®-Trainer

Der TKB®Trainer hat die persönliche und fachliche Befähigung, eigenständig Exzellenztrainings zu leiten. Diese Ausbildung stellt noble und hohe Anforderungen an die Persönlichkeit des Auszubildenden. Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss zum TKB®-Faciltiator. Nach unserem Verständnis und unserer Erfahrung geht es bei der Arbeit als TKB®-Trainer weniger um herkömmliche Wissensvermittlung, als vielmehr darum, einen Weg – hin zu bewusstem Sein – aufzuzeigen.

Die Arbeit als TKB®-Trainer erfordert generell eine hohe persönliche Reife. Ein TKB®-Trainer hat Zugang zu seinen Gefühlen und kann diese halten. Neben dem konzeptionellen Wissen ist Stabilität, Klarheit und vor allem sehr viel Herzenswärme gefordert. Der TKB®-Trainer ist in seiner persönlichen Herzensbildung so weit fortgeschritten, dass sein Verhalten gegenüber den Trainingsteilnehmern zu jeder Zeit und in jeder Situation von großem Mitgefühl und Liebe geleitet wird.
Der angehende Trainer soll für die künftigen Trainingsteilnehmer bezüglich der zu vermittelnden Inhalte eine natürliche Autorität darstellen. Hierbei geht es nicht um Perfektion, sondern darum, sich seiner eigenen „Schwachstellen“ bewusst zu sein, für die eigene Entwicklung offen zu bleiben und den „Anfängergeist“ zu bewahren.
Während eines Exzellenztrainings ist ein TKB®-Trainer auf höchstem Niveau gefordert. Die Fähigkeit zu konstanter, hundertprozentiger Präsenz sind zur Durchführung dieser Trainings absolute Notwendigkeit. Zusätzlich ist ein natürlicher und direkter Zugang zur eigenen Intuition Voraussetzung, um diese Trainings zu leiten.

Voraussetzung für die Ausbildung zum TKB®-Trainer ist die vorangegangene Ausbildung zum TKB®-Facilitator. Die Ausbildung ist nach persönlicher Absprache mit uns möglich.

Ausbildungsablauf:

  1. Assistenz bei mindestens 5 Aufbau-Trainings
    Die Trainer stehen nach dem Training jeweils an einem Nachmittag für Fragen „Rund ums Training“ zur Verfügung.

    Aufgaben während der Assistenz:
    • Eigenständiges Anleiten von Übungen (Supervision durch Trainer)
    • Eigenständiges Leiten von Prozessarbeit (Supervision durch Trainer).
    • Entwicklung, Ausarbeitung und Anleitung von mindestens zwei neuen Übungen. (Supervision durch Trainer)
    • Nachweis einer erweiterten Fähigkeit im Zentrieren (z. B. Schwertkampf, Bogenschießen, Jonglieren, Tai Chi, Tanzen, Kalligraphie, Akrobatik etc.)

  2. Teilnahme am Trainer-Training – Basiswissen Trance-Reisen und veränderte Bewusstseinszustände mit Regina und Jürgen Birlinger
    Zwei einzelne Tage in Seefeld

  3. Teilnahme am Trainer-Training - Techniken zur Auflösung von systemischen Verstrickungen mit Regina und Jürgen Birlinger
    Zwei einzelne Tage Seefeld

  4. Teilnahme am Trainer-Training – Basiswissen Psychische Störungsbilder mit Dr. med. Rainer Arendt, Universitätsklinik Zürich
    Ein Tag in München oder Seefeld

  5. Teilnahme am Trainer-Training – Integrative Medizin mit Dr. med. Matthias Welker
    Ein Tag in München oder Seefeld

  6. Teilnahme an einem Trainer-Special-Training
    Individuelle Ausbildung der nötigen Trainer-Tools.
    Zwei Tage in Seefeld

  7. Dienen lernen
    Abschließende Erfahrung im wahrhaften Dienen (Dauer: ca. 5 Tage)

Wesentliche Fertigkeiten eines TKB®-Trainers:
Ein TKB®-Trainer...

  • weiß immer: dienen kommt vor verdienen
  • begegnet Trainingsteilnehmern stets mit Respekt und Wertschätzung
  • hat eigene belastende Erfahrungen, Blockaden und hinderliche Glaubenssätze weitestgehend geheilt
  • hat sich aus symbiotischen Verstrickungen mit den Eltern gelöst
  • bewahrt sich stets seinen Anfängergeist
  • verpflichtet sich lebenslang der Entwicklung seines Wahren Selbst
  • lebt in der Erkenntnis: ich bin nicht mein Körper, meine Gefühle, mein Verstand
  • weiß immer: eine Geschichte ist nur eine Geschichte
  • ist kein Opfer
  • lebt in einem Kontext von absoluter Verantwortung
  • hat gelernt zu leben, statt nur zu überleben (d. h. bewusstes Theater statt unbewusstes Theater zu spielen)
  • ist sich seines Schattens stets bewusst
  • ist ein Raum für Licht-Potenziale
  • folgt unbeirrt seiner Bestimmung
  • weiß um den Wert von Feedback und Coaching
  • hat gelernt, sich jederzeit zu zentrieren
  • hat einen bewussten Zugang zu seinen Gefühlen
  • kann Gefühle navigieren
  • kann Raum halten
  • kann Räume navigieren
  • kann nichtlinear vorgehen
  • kann Nein/Stop sagen
  • kann Ja sagen
  • kann Grenzen setzen
  • kann klar kommunizieren
  • kann intuitiv sprechen
  • kann emphatisch zuhören
  • kann Botschaften beim Gegenüber platzieren
  • kann Personen scannen und ihre versteckten Absichten erkennen
  • hat einen Zugang zu seriösen spirituellen Inhalten
  • geht täglich einer selbst gewählten Art von Meditation nach
  • kann seine Aufmerksamkeit teilen
  • weiß, es es gibt nur Handlungen und Ergebnisse und urteilt nicht in gut/schlecht
  • lebt in der Erkenntnis, dass jeder Mensch zu jeder Zeit das Beste gibt, was ihm im jeweiligen Moment zur Verfügung steht

...und wichtig!
Ein TKB®-Trainer

  • kennt die Grenzen seiner Kompetenz!
  • schickt Trainingsteilnehmer sofort zu einem Psychotherapeuten, wenn Unsicherheit über dessen psychische Stabilität gegeben ist!

Kosten und Anmeldung
Bezüglich der Ausbildungskosten und eines Termins zum Ausbildungsstart setze dich bitte persönlich mit uns in Verbindung.

Ruf uns an: +49 8152 9827049
oder schreibe uns: info@birlinger-akademie.de

TKB®-Coach-Ausbildung

Beginn voraussichtlich Mitte 2020. Genauere Beschreibung der Ausbildung folgt in Kürze.

Newsletter